Merkle Ringe und Schmuck Fasserei

Fasserei

Unsere erfahrenen Edelsteinfasser sind Experten darin, Ihre Ringe mit Ihren Edelsteinen zu Schmuckstücken von unverkennbarer Anmut zu vereinigen.

Aus Ringschienen werden Schmuckstücke

Unser Anspruch ist es, Ihnen als unseren Kunden das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkten rund um die Themen Ehe- und Schmuckringe anzubieten. Dazu gehört es selbstverständlich, dass wir über eine eigene Fasserei verfügen, in der wir unsere Ringe mit Schmucksteinen aller Art versehen können. Unsere erfahrenen Edelsteinfasser, die zum Teil seit über 20 Jahren Teil unseres Teams sind, sind wahre Meister dieses alten Handwerks.

Fassungen

Traditionell gibt es verschiedenen Möglichkeiten, Ringe und andere Schmuckstücke mit Edelsteinen zu versehen. Wir bieten Ihnen alle gängigen dieser sogenannten „Fassarten“ an. Unser erfahrenes Team kann zudem auch individuellste Kundenwünsche realisieren.

http://www.hcf-merkle.de/wp-content/uploads/2020/02/Merkle_fasserei_3a.jpg

Fassarten

Merkle Fasserei Krappenfassung

Krappenfassung

In dieser Fassung, auch Chatonfassung genannt, sitzt der Stein hoch auf dem Ring, er wird auf dem Ring von feinen Metallstäbchen (Krappen) getragen. Um dem Stein eine gute Fassung zu geben, werden die Krappen am oberen Rand nach innen angestochen oder angefräst und der stehengebliebene Krappenteil über den Stein gedrückt und gefeilt. Diese Fassart findet man häufig bei Solitärringen.
Merkle Fasserei Einreiben

Einreiben

Beim Einreiben wird der Edelstein in eine ebene Platte eingelassen und nur dadurch gehalten, dass die Kante des umgebenden Metalls ein wenig über den Rand des geschliffenen Steins „gerieben“ wird. Diese Fassart ist für kleine Steine besonders gut geeignet und bei Eheringen sehr beliebt, da nur ein schmaler Edelmetallrand den Stein verdeckt und diese Fassart durch die „Einheit mit dem Ring“ eine hohe Durabilität und damit Alltagstauglichkeit hat.
Merkle Fasserei Einspannen

Einspannen

Bei der Fassart Einspannen werden die Edelsteine in die Ringe – wie der Name schon sagt – eingespannt. Hierzu wird ein Bereich des Rings von unseren Experten ausgeschnitten und das Metall wird an dieser Stelle verdichtet, um einen Steinsitz zu schaffen. Diese Verdichtung des Steinsitzes hat zur Folge, dass der Stein nicht wackelt und fest im Ring sitzt.
Merkle Fasserei Verschnitt

Verschnitt

Beim Fassen der Steine im Verschnitt wird der Edelstein in ein gefrästes Loch eingesetzt und mit einem Stichel wird das Edelmetall so gestaucht, dass Späne entstehen, welche anschließend über den Edelstein reichen und diesen somit fixieren. Steine können hierbei einzeln oder als Reihe gefasst werden. Auch bei dieser Fassart wird eine „Einheit mit dem Ring“ gebildet, der eine hohe Durabilität und damit Alltagstauglichkeit ergibt.
Merkle Fasserei Kanalfassung

Kanalfassung

Ähnlich wie bei der Fassart Einspannen werden auch bei der Kanalfassung die Edelsteine in den Ring eingespannt. Hierzu wird auch in dieser Fassart das Metall dort, wo die Edelsteine sitzen – im Steinsitz - verdichtet. Die Verdichtung führt dazu, dass die Edelsteine nicht wackeln und fest im Ring gefasst sind. Bei Kanalfassungen werden mehrere Edelsteine aneinander gereiht hintereinander in einer Fuge (Kanal) gefasst. Dadurch, dass die Edelsteine in dieser Fassart sozusagen „schwebend“ eingefasst sind, wird das Licht wird mit maximaler Brillanz reflektiert. Durch den „Kanal“ hat auch diese Fassart dennoch eine hohe Durabilität und Alltagstauglichkeit und eignet sich daher sehr gut für Eheringe.

 

 

Um eine höchstmögliche Qualität zu erreichen, setzen wir auch bei Diamanten auf das enge Zusammenspiel modernster Technik und echter Handwerkskunst. Um ideale Steine für bestimmte Anwendungen zu bestimmen, um diese in einem späteren Arbeitsschritt teilautomatisiert einzufassen, setzen wir auf eine automatische, digitale Steinvermessung mit der Steinvermessungsmaschine Benzinger FourC.

Steine

Um eine höchstmögliche Qualität zu erreichen, setzen wir auch bei Diamanten auf das enge Zusammenspiel modernster Technik und echter Handwerkskunst. Um ideale Steine für bestimmte Anwendungen zu bestimmen, um diese in einem späteren Arbeitsschritt teilautomatisiert einzufassen, setzen wir auf eine automatische, digitale Steinvermessung mit der Steinvermessungsmaschine Benzinger FourC.

Steinarten

Diamanten

Als Diamanten bezeichnet man die kubische, kristallisierte Modifikation des Kohlenstoffs. Der Diamant ist der meist geschätzte Edelstein. Durch seine hohe Farbstreuung und Lichtbrechung funkelt er lebhaft. Die wertvollsten und schönsten Steine sind durchsichtig und klar wie frisches Quellwasser, es kommen in der Natur aber auch gelbe, grüne, blaue und schwarze Steine vor. Jeder Edelstein erhält erst durch seinen Schliff seine wahre Schönheit.

 

Brillanten

Brillanten sind Diamanten, die einem besonderen Schliff (mindestens 32 Facetten im Oberteil plus die Tafel und mindestens 24 Facetten im Unterteil) haben. Die Bezeichnung Brillant ist nur für Diamanten im Rundschliff zulässig, alle anderen Edelsteine mit einem Brillant-Schliff müssen immer ihren Mineralnamen nutzen (z. B. Zirkon-Brillant/Zirkon im Brillantschliff).

http://www.hcf-merkle.de/wp-content/uploads/2020/02/Merkle_fasserei_8.jpg

Schliffe

Facettenschliff​

Bei einem Facettenschliff wird der Stein in eine Form mit mehreren geometrischen Flächen (meist Drei- und Vierecken) geschliffen, die man Facetten nennt.

 

Brillantschliff​

Ein Brillant ist die hochwertigste Form des Edelscheinschliffs. Seine Form besteht aus einem Ober- und einem Unterteil, welche am sogenannten „Rundist“ zusammenlaufen. Bei einem regulär geschliffenen Stein beträgt die Höhe des Oberteils ein Drittel. Bei einem vollkommenen Schliff – auch Dreifachgut genannt – weist das Oberteil 32 und das Unterteil 24 Flächen – auch Facetten genannt – auf. Dieser Schliff wird meistens für Edelsteine angewendet, die größer als 0,04 ct sind. Brillanten von 0,0625 ct bis 0,025 ct erhalten meist einen Schliff, bei dem der obere Teil 16 und das Unterteil ebenfalls 16 Facetten zeigt, was auch als Zweifachgut bezeichnet wird. Edelsteine von 0,04 ct bis 0,0033 ct werden mit einem Schliff versehen, in denen das Ober- und das Unterteil 8 Facetten aufweist, welcher auch „Achtkantschliff“ genannt wird.

 

Baguette​

Bei einem Baguette-Schliff (auch Langkarree oder Senale genannt) erhält der Stein eine ganz schmale rechteckige Form.

 

Princesss​

Der Princess-Schliff ist wie der Brillant schliff sehr hochwertig und zeichnet sich durch seine quadratische Form aus. Anders als beim Brillantschliff ist die oberste horizontale gerade Fläche (auch Tafel genannt) beim Princess-Schliff in quadratischer Form, beim Brillantschliff ist diese Fläche rund bzw. ein „quadrierter Kreis“ – eine Rundung mit vielen Kanten.

 

Fantasy​

Bei diesem Schliff ist dem Namen entsprechend der Fantasie des Schliffs keine Grenzen gesetzt. Für Eheringe werden häufig Edelsteine in unterschiedlichen Formen wie Herzen verwendet.

Qualitätskriterien

Bei den Qualitätskriterien von Diamanten spricht man von den 5 Cs: Diese bedeuten Carat, Colour, Clarity, Cut sowie Conflict.

 

 

Carat

Carat beschreibt das Gesamtgewicht des Edelsteins. Ein Carat hat 0,2 Gramm und wird mit ct abgekürzt. Diese Maßeinheit entspringt dem Umstand, dass früher die Samen des Johannisbrotbaums aufgrund ihres ähnlichen Gewichts von ca. 0,2 g und ihrer gleichen Größe als Maßeinheit genutzt wurden. Die Bezeichnung Carat wird nicht nur für das Gewicht von Edelsteinen verwendet, sondern auch für die Bezeichnung wie viele Anteile an Gold in einer Goldlegierung vorhanden sind.
Mehr zu unseren Edelmetall-Legierungen und der Verwendung von Carat in diesem Zusammenhang finden Sie hier.

 

Colour

Weiteres wichtiges Qualitätskriterium von Edelsteinen ist die Farbe, „Colour“. Die wertvollste Färbung wäre die absolute Farblosigkeit und kristallklare Durchsichtigkeit, was jedoch in der Natur jedoch nicht vorkommt. Diamanten werden aus diesem Grund in folgende Farbkategorien eingeteilt (Auszug):
- Hochfeines Weiß (River)
- Feines Weiß (Top Wesselton)
- Weiß (Wesselton)
- Leicht getöntes Weiß (Top Crystal)
- Getöntes Weiß (Crystal)
- Getönt 1 (Top Cape)

 

Clarity 

Der Wert eines Edelsteins bemisst sich weitergehend anhand seiner Reinheit, seiner „Clarity“. Bei der Bildung von Edelsteinen in der Natur können diese Einschlüsse erhalten, welche fest, gasförmig oder auch flüssig sein können. Die Reinheit von Edelsteinen wird anhand folgender Begriffe kategorisiert:
if – internally flawless – lupenrein, lediglich mögliche Oberflächenspuren von der Verarbeitung
vs1 /vsi – very small inclusions – bei zehnfacher Vergrößerung schwer zu erkenne Einschlüsse
si1/si – small inclusions –bei zehnfacher Vergrößerung sind Einschlüsse leicht zu erkennen.

 

Cut

Das Funkeln eines Diamanten, auch Feuer genannt, wird maßgeblich durch seinen Schliff - „Cut“ genannt – beeinflusst. Die unterschiedlichen Arten des Schliffs bringen den Diamanten auf verschiedene Arten zum Funkeln.

 

Conflict

Ein wichtiges Merkmal für einen Edelstein ist seine Herkunft. Diamanten aus Konflikt-Regionen, auch „Blutdiamanten“ genannt, werden unter zum Teil menschenunwürdigen Umständen gewonnen. Aus diesem Grund gibt es klar gekennzeichnete konfliktfreie Diamanten – entsprechend steht das 5. C der Qualitätskriterien für „conflict“. Konfliktfreie Diamanten zeichnen sich durch genaue Herkunftsangaben aus.

 

 

Folgende Diamant-Qualitäten werden bei uns verarbeitet:

 

TW/if

Color: TW (Top Wesselton - feines weiß)
Clarity: if - internally flawless – lupenrein)

 

TW/vsi

Color: TW (Top Wesselton - feines weiß)
Clarity: vs1 /vsi – very small inclusions – sehr kleine Einschlüsse

 

W/vsi

Color: W (Wesselton – weiß)
Clarity: vs1 /vsi – very small inclusions – sehr kleine Einschlüsse

Fachhändler Info

Ihre Vorteile als Partner von Merkle:

  • Sehr erfahrene Edelsteinfasser

  • Alle Fassarten (Hier nicht aufgeführte gerne auf Anfrage)

  • Langjährige Expertise im Fassen besonderer Steine (größter bisher gefasster Diamant: 15ct)

  • Nachweislich hohe Qualität der verwendeten Diamanten

  • Ausschließliche Verwendung von Diamanten von seriösen Anbietern (keine Konfliktdiamanten)

  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und unterschiedliche Fassarten direkt in unseren Konfiguratoren möglich

  • Langjährige Erfahrung bei Reparaturen und aufwändigen Restaurationen