Merkle Ringe und Schmuck Fairtrade

Fairtrade

Unsere langjährige Erfahrung und liebevolle Handwerkskunst setzen wir gemeinsam mit modernster Technik dafür ein, das Bewusstsein für den fairen Umgang mit Gold in unserer Welt heute und in Zukunft weiter zu schärfen.

Fairer Handel

Seit 2009 beziehen wir bereits ausschließlich Recycling Gold für unsere Fertigung. Damit setzen wir komplett auf Gold, dass sich bereits seit vielen Generationen im Umlauf befindet und schaffen somit keine neuen Anreize mehr für den herkömmlichen, umweltschädlichen Abbau.

Mit unserer Fairtrade Gold Zertifizierung im Jahre 2016 (FLO-ID: 35016) haben wir einen weiteren Schritt gemacht. Seitdem bieten wir unseren Kunden die direkte Möglichkeit, den kleingewerblichen Goldbergbau zu fördern und damit Bergarbeitern und ihren Familien ein gutes Leben zu ermöglichen.

http://www.hcf-merkle.de/wp-content/uploads/2020/02/Merkle_fairtrade_1.jpg

Zertifiziert seit 2016

Die Fairtrade-Zertifizierung bezieht sich auf den Feingold-Anteil – bei einer 585 Gelbgold Legierung entsprechend zum Beispiel auf den 58,5 % enthaltenen Feingoldanteil.

Weitere für die Legierung notwendigen Metalle (Silber, Kupfer o. ä), sind nicht Fairtrade-zertifiziert. Diese werden jedoch von uns bei RJC-zertifizierten Lieferanten bezogen.

http://www.hcf-merkle.de/wp-content/uploads/2020/02/Merkle_fairtrade_2.jpg

Ist „normales Gold“ schlechter?

Nein, nicht wenn es von uns bezogen wird: Merkle verwendet ausschließlich recyceltes Gold, bei dem wir uns der Herkunft sicher sind und welches nach zertifizierten Standards aus dem Kreislauf gewonnen wurde. Lesen Sie mehr zu unserer Gold-Philosophie.

Beim Kauf von Fairtrade-Gold unterstützen Sie jedoch aktiv und unmittelbar Minenarbeiter und deren Gemeinden vor Ort.

http://www.hcf-merkle.de/wp-content/uploads/2020/02/Merkle_fairtrade_3.jpg